Grünkohlessen der SPD Friesoythe

 

Renate Geuter mit dem niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider

 

Am 25. Februar fand das 36. traditionelle Kohlessen der SPD Friesoythe im Landhaus Pollmeyer mit zahlreichen Gästen statt.

Überraschungsgast war der niedersächsische Finanzminister Peter-Jürgen Schneider. Er hielt eine kurze Rede, in der er sich erfreut zeigte, dass der Landeshaushalt 2017 erstmals seit Jahrzehnten wieder eine schwarze Null schreiben wird.

 

So müsse nicht mehr jeder Euro in den Schuldenabbau gesteckt werden, sondern könne in Infrastruktur, Bildung oder Soziales investiert werden.

Ehrengäste des Kohlessens

: Gruppenbild mit allen Ehrengästen der SPD Friesoythe, v.l. Günther Graf (Gründer des Kohlessens), Pastor Michael Borth, Diakon Heinz Wübben, Paul Drees, MdB Gabriele Groneberg, Roland Winkler (SPD-Ortsvereinsvorsitzender), Finanzminister Peter-Jürgen Schneider, Kristian Kater (Bundestagskandidat CLP/VEC), MdL Renate Geuter, Bürgermeister Sven Stratmann.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.