Nachrichten

Auswahl
 

Staatssekretärin Birgit Honé zu Besuch in Neuenkirchen-Vörden

Am 21. Juli war Staatssekretärin Birgit Honé auf Einladung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Hermann Schütte und der Gemeindeverwaltung zu Besuch in Neuenkirchen-Vörden. Sie ist bei der niedersächsischen Landesregierung u.a. für die regionale Landesentwicklung zuständig und sie brachte viel Zeit mit, um sich über die Projekte zu informieren, die im Zuge der Dorferneuerung bereits umgesetzt oder in Planung sind. mehr...

 
 

Wird das Platt jetzt platt gemacht?

Am 13. Juli fand auf Einladung des „Nordwestradio“ im Bremer Schnoor eine Diskussion zum Thema niederdeutsche Sprache statt. Das Institut für niederdeutsche Sprache (INS) hatte im Mai das Kündigungsschreiben für die Fördergelder des Landes Niedersachsen erhalten. Laut dem Chef des Instituts, Reinhard Goltz, habe ihn der Brief völlig unvorbereitet getroffen. mehr...

 
 

Landkreise Cloppenburg, Oldenburg und Vechta erhalten rund 1,9 Mio Euro für die Umsetzung der Inklusion an Schulen

Insgesamt rund 30 Millionen Euro erhalten die niedersächsischen Kommunen in diesem Jahr vom Land Niedersachsen als Ausgleich für die Kosten, die ihnen im Rahmen der Einführung der inklusiven Schule entstehen.

Bereits 2015 wurde dafür eine Summe von 17,5 Millionen Euro gezahlt. mehr...

 
 

Rot-Grüne Haushaltspolitik hilft Kommunen – 31,5 Mio Euro für die Landkreise Cloppenburg, Oldenburg und Vechta

Niedersachsen wird seine Kommunen noch in diesem Jahr mit mehr als 800 Millionen Euro zusätzlich unterstützen, um sie bei den großen Herausforderungen durch die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen zu entlasten. Möglich wird diese massive Entlastung durch die nach langen Verhandlungen erreichten höheren Zahlungen des Bundes im Rahmen der Flüchtlingshilfe und die positiven Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung. mehr...

 
 

Zwei neue Radwege im Landkreis Vechta

Am 29. Juli war ich zu Gast im Landkreis Vechta, wo wir gemeinsam mit Staatssekretärin Daniela Behrens nach nur viereinhalb Monaten Bauzeit zwei neue Radwege eröffneten.

Das Radwegenetz an Landesstraßen in Niedersachsen liegt im bundesweiten Ländervergleich mit ganz vorne. Mit 4500 Kilometern soll aber noch nicht das Ende in Sicht sein, denn ein weiterer Ausbau ist geplant. mehr...