Zukünftige Arbeit der Betreuungsvereine?

11.1.2009

Kleine Anfrage zur mündlichen Beantwortung gemäß der GO

Evaluierung der Gewährung der Zuwendungen zur Förderung von Betreuungsvereinen – Was bedeutet die höhere Gewichtung der erfolgsorientierten Förderkomponente für die zukünftige Arbeit der Betreuungsvereine?

Die Betreuungsvereine übernehmen in Niedersachsen wichtige Aufgaben nach dem Betreuungsgesetz nicht nur bei der Gewinnung sondern auch bei der Beratung, Fortbildung und Betreuung der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer. Sie informieren außerdem die Öffentlichkeit umfassend über die bisher leider immer noch unzureichend wahrgenommenen Möglichkeiten einerVorsorgevollmacht. Die Möglichkeit, frühzeitig eine Person des Vertrauens zu bestimmen, die für einen Menschen handelt, der selbst dazu nicht mehr in der Lage ist, ist aus unterschiedlichsten Gründen in entsprechenden Notfällen immer die beste Lösung. Die bisherige Landesförderung berücksichtigt daher die vielfältigen Funktionen der Betreuungsvereine.

Es ist jetzt beabsichtigt, die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Betreuungsvereinen zu evaluieren und die Richtlinien zu verändern. Zielsetzung ist eine spürbare Erhöhung erfolgsorientierter Förderkomponenten bei gleichzeitiger Absenkung von Festbeträgen. Zukünftig soll insbesondere die „erfolgreiche Werbung ehrenamtlicher Betreuer“ noch stärker durch Förderung belohnt und als Folge dessen eine Kostenreduzierung erreicht werden.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1. In welchem Umfang beabsichtigt das Land Niedersachsen, zukünftig die Beratung, Betreuung und Fortbildung und die Ermöglichung eines Erfahrungsaustauschs von ehrenamtlichen Betreuern finanziell zu fördern

2. Bezieht sich die von der Landesregierung beabsichtigte erfolgsorientierte Förderkomponente ausschließlich auf die Werbung zusätzlicher ehrenamtlicher Betreuungspersonen oder welche Kriterien sollen darüberhinaus Berücksichtigung
Finden.

3. Wird die Information über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen zukünftig noch als Tätigkeit der Betreuungsvereine finanzielle Unterstützung finden und, wenn ja, in welchem Umfang.

Antwort auf die Anfrage vom 11.12.2008

Verfügbare Downloads Format Größe
Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage zum Thema Betreuungsvereine PDF 10 KB