Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

MdL Renate Geuter
 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich freue mich, dass Sie Interesse zeigen und lade Sie zu einem kleinen Rundgang durch die Themen ein. Gern können Sie sich über mich persönlich informieren und natürlich über meinen Werdegang in der Politik.

Durch „Aktuelles“ oder den Newsletter erhalten Sie einen Einblick in meine tägliche politische Arbeit, der ich nach wie vor sehr gerne und mit höchstmöglichem Einsatz nachgehe.

Wie ich zu einzelnen politischen Themen stehe, erfahren Sie auch aus den Pressemitteilungen oder aus meinen Reden im Niedersächsischen Landtag.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern und freue mich bei Bedarf auf persönlichen Austausch mit Ihnen. Nutzen Sie hierzu gern das Kontaktformular!

Ihre
Renate Geuter, MdL

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Keine Änderung der Niedersächsischen Bauordnung mit CDU und FDP

In der vorletzten Sitzung des Niedersächsischen Landtags am 20. September haben die Fraktionen von CDU und FDP gegen eine Änderung der Niedersächsischen Bauordnung gestimmt. Diese Änderung hätte bewirkt, dass in Zukunft alle Büro-, Verwaltungs- und Gerichtsgebäude barrierefrei gebaut worden wären. Auf Antrag von SPD und Grünen hätte auch jede zweite Wohnung in Niedersachsen barrierefrei gebaut werden müssen, denn so sieht es auch die Musterbauordnung des Bundes vor. mehr...

 
Foto: Renate Strang
 

CDU stimmt gegen Erleichterungen für mobile Hühnerställe

Obwohl die mobilen Hühnerställe angeblich eine Herzensangelegenheit der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag waren, haben sie in der vorletzten Plenarsitzung am 20. September im Anschluss an die Debatte zur Niedersächsischen Bauordnung (NbauO) gegen Erleichterungen zur Genehmigung von mobilen Hühnerställen gestimmt. mehr...

 
 

Besichtigung der Umbaumaßnahmen im St.-Josefs-Hospital Cloppenburg

Bundestagskandidat Kristian Kater, Landtagskandidat Stefan Riesenbeck und ich wurden vom Geschäftsführer Lutz Birkemeyer im St.-Josefs-Hospital in Cloppenburg empfangen. Dieser stellte die derzeitigen umfassenden baulichen Maßnahmen vor (Neubau und Erweiterung des Bettenhauses, Neubau der Notaufnahme, Erweiterung der Intensivstation). mehr...

 
 

Bund kürzt Mittel für den ländlichen Raum

Millionenverluste für Breitbandausbau, Landwirtschaft und Co. In Niedersachsen

Der Agrarausschuss wurde am 20. September über die Auswirkungen der geplanten Mittelkürzungen des Bundes für den ländlichen Raum unterrichtet. Das Bundeslandwirtschaftsministerium sieht in seinem Haushaltsentwurf für 2018 eine erhebliche Kürzung bei den Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) vor. mehr...