Nachrichten

Auswahl
 

Stellungnahme von Renate Geuter zum Thümler-Interview betreffend den Netzausbau in der NWZ

„Lassen sich wiederkehrende Zahlungen für betroffene Grundbesitzer landesrechtlich regeln?“

„Die CDU-Landtagsfraktion habe zum Thema Netzausbau mit einem Gesetzentwurf im September 2014 die passende Antwort gegeben, der wiederkehrende Zahlungen ermöglicht hätte“, behauptet der CDU-Fraktionsvorsitzende in einem Interview in der NWZ. Diese angebliche Lösung sei von SPD und Grünen ab-gelehnt worden, so Thümler. mehr...

 
 

Inklusive Schule weiterhin konsequent umsetzen

In Niedersachsen ist die inklusive Schule verbindlich zum Schuljahresbeginn 2013/214 eingeführt worden. Das hat der Niedersächsische Landtag am 20.03. 2012 mit breiter Mehrheit beschlossen und damit in einem ersten Schritt einen wichtigen Teil der UN-Behindertenkonvention umgesetzt.

Die inklusive Schule ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen barrierefreien und gleichberechtigten Zugang zu den niedersächsischen Schulen. mehr...

 
 

25-jähriges Jubiläum des Hauses im Moor

Am 29. Juni war ich zur Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Hauses im Moor in Goldenstedt eingeladen. Viele Förderer, Sponsoren, politische Entscheidungsträger, Mitarbeiter und Freunde des Naturschutzinformationszentrums (NIZ) waren ebenfalls der Einladung gefolgt und konnten bei noch schönem Wetter das Jubiläum feiern und sich an der Darbietung des Goldenstedter Musikers Franz Beering erfreuen. mehr...

 
 

Engagement würdigen

Zum 14. Mal lobt die Niedersächsische Landesregierung den „Niedersachsenpreis für Bürgerengagement – Unbezahlbar und freiwillig“ aus. Das freiwillige Engagement von Bürger/innen, die für andere ihr Bestes geben, soll ins öffentliche Bewusstsein gerückt und gewürdigt werden. mehr...

 
 

Besuch im Amtsgericht Wildeshausen

Mit MdL Axel Brammer und MdL Ulf Prange war ich am 20. Juni zu Besuch im Amtsgericht Wildeshausen. Wir bestätigten nochmals unseren Willen, kleinere Amtsgerichtsstandorte in der Fläche erhalten zu wollen und sprachen auch über die Ausstattung des Amtsgerichts und den Ausbau der Digitalisierung, der hier schon weit vorangeschritten ist. mehr...

 
 

Politisches Frühstück beim Landesverband der katholischen Frauengemeinschaft

Gemeinsam mit Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt nahm ich gerne die Einladung zum politischen Frühstück beim Landesverband der katholischen Frauen (KFD) in Märschendorf wahr. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Und wer macht den Abwasch?“. Rund 160 Teilnehmerinnen vom Landkreis Vechta bis hoch zur Küste waren zugegen, um die Beiträge zu hören und darüber zu diskutieren. mehr...